Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagment

 

 

Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter bilden u. a. die Basis für den Erfolg eines Unternehmens. Aus diesem Grund ist es wichtig, gesundheitliche Risiken auszuschließen bzw. zu minimieren, Arbeitsvorgänge sorgfältig zu planen und auf die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien und Betriebsanweisungen zu achten.

Eine hohe Arbeitsmotivation durch gesunde und zufriedene Mitarbeiter führen zu gesteigerter Produktivität und tragen damit zur Gewinnoptimierung bei. Eine gute Betreuung der Arbeitssicherheit kann dazu ihren Beitrag leisten.

 

Arbeitssicherheit im Betrieb

 

Ziel:

Betreuung auf gesunder Vertrauensbasis Mitgestaltung einer gesunden und erfolgreichen Unternehmenskultur

 

Arbeitsorganisation:

 

  • Abstimmung der Betreuungsarbeit mit den betrieblichen Interessen
  • Regelmäßige Betreuungsberichte
  • Beratung des Unternehmers und die sonst für den Arbeitsschutz und die Unfallverhüttung verantwortlichen Personen, insbesondere bei
  1. der Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln und der Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen
  2. der Auswahl und Erprobung von Körperschutzmittel (Persönliche Schutzausrüstung)
  3. der Gestaltung der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufs, der Arbeitsumgebung und in sonstigen Fragen der Ergonomie
  4. Durchführung und Dokumentation der Gefährdungsanalysen (Gefährdungsbeurteilungen)
  5. Schulung und Ausbildung für Flurförderfahrzeuge (Gabelstapler)
  6. Prüfung von Leitern und Tritten

 

  • Sicherheitstechnische Überprüfung der Betriebsanlagen und den technischen Arbeitsmitteln insbesondere vor der Inbetriebnahme und Arbeitsverfahren vor der Einführung
  • die Durchführung des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung zu beachten und im Zusammenhang damit:

 

  1. die Arbeitsstätten in regelmäßigen Abständen zu begehen und festgestellte Mängel dem Unternehmer oder der sonst für den Arbeitsschutz verantwortlichen Personen mitzuteilen, Maßnahmen zur Beseitigung dieser Mängel vorzuschlagen und auf die Durchführung hinzuwirken
  2. auf die Benutzung der Körperschutzmittel zu achten
  3. Ursachen von Arbeitsunfällen zu Untersuchen, die Untersuchungsergebnisse zu erfassen und auszuwerten und dem Unternehmer Maßnahmen zur Verhütung dieser Arbeitsunfälle vorzuschlagen
  • darauf hinwirken, dass sich alle im betrieb Beschäftigten den Anforderungen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung entsprechend verhalten, insbesondere sie über die Unfall- und Gesundheitsgefahren, denen sie bei der Arbeit ausgesetzt sind, sowie über die Einrichtungen und Maßnahmen zur Abwendung dieser Gefahren zu belehren und bei der Schulung der Sicherheitsbeauftragten mitzuwirken.

Bautechnik M. Eggler
Blaser 3
88289 Waldburg

Telefon: +49 7529 911491

Mobil: +49 175 1779980

E-Mail: info@eggler-bautechnik.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bautechnik Martin Eggler